Besatzgemeinschaft Ems

Am 27.03.2009 wurde im Vereinsheim des ASV Greven 1933 e.V. die Besatzgemeinschaft Ems gegründet.

Ziel und Zweck dieser Gemeinschaft ist es, den Bestand gefährdeter Fischarten wie zum Beispiel den Aal zu schützen und zu stärken.

Gespräche über die Aufnahme der Quappe als ursprünglich heimische Fischart werden bereits geführt.

Dieser Gemeinschaft sind bis 2016 nahezu alle Angelvereine beigetreten, die die Ems oder Nebengewässer unmittelbar über die Ems als Angelgewässer nutzen. Jeder Verein entrichtet pro Mitglied 1,- € / Jahr an die Besatzgemeinschaft.

Aus diesen Beiträgen werden gemeinsame Besatzmaßnahmen durchgeführt. Im Jahr 2015 wurden insgesamt 325 Kg Aal besetzt.

Diese Maßnahmen werden vom Land NRW und vom Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. mit Zuschüssen und Rat & Tat unterstützt.

Informationen rund um den Aal findet hier in der Aalpost von der Aalversandstelle des Deutschen Fischerei-Verbandes, Union der Berufs- und Sportfischer.