Vereinsnachrichten Dezember 2017

Categories: News & Stuff, Uncategorized

 

 

 

 

 

Hier erhaltet Ihr die aktuellen Vereinsnachrichten vorab, bevor Sie in der nächsten Tagen verschickt werden.

Viel Spaß beim lesen.

Zu den aktuellen Vereinsnachrichten.

Deutsche Angelverbote wecken Unverständnis in der EU

Categories: News & Stuff, Uncategorized

Meeresschutzgebiete und Freizeitfischerei Tagung im Europaparlament

Pressemitteilung des DAFV

Berlin, 11. Oktober 2017
Welche Auswirkungen hat die Freizeitfischerei auf Meeresschutzgebiete?
Mit dieser und ähnlichen Fragen beschäftigte sich das Interparlamentarische Arbeitsforum für Angelfischerei im Europaparlament auf seiner Sitzung am 9. Oktober 2017 in Brüssel.

Referenten aus den Bereichen Freizeitfischerei, Wissenschaft sowie Natur- und Umweltschutz stellten Parlamentariern und Vertretern weiterer EU-Institutionen aktuelle Studien und Untersuchungen zum Thema vor. Dabei zeichnete sich ab das die Freizeitfischerei in Meeresschutzgebieten eine ganze Reihe positiver Aspekte mit sich bringen kann, wenn sie nachhaltig und umsichtig betrieben wird. Neben dem ökonomischen und sozialen Nutzen der Angelfischerei kann durch sie beispielsweise eine erhöhte Aufmerksamkeit für Schutzmaßnahmen geweckt werden und auch, über den Weg der wissenschaftlichen Datenerhebung, Aussagen zu deren Wirksamkeit getroffen werden.
Angelfischerei steht nicht im Wiederspruch mit Schutzgebieten
Besonders interessant war ein Bericht aus den USA. Dort sind 26 Prozent der nationalen Meeresgewässer als Schutzgebiete ausgewiesen. Nur für 3 Prozent gilt ein generelles Angel- und Entnahmeverbot. In den anderen 23 Prozent sind Freizeitaktivitäten, wie die Angelfischerei, unter Berücksichtigung bestehender Managementpläne, erlaubt. Man hat bereits vor einigen Jahren erkannt, dass die Angelfischerei, wenn sie vernünftig gehandhabt wird nicht im Widerspruch zu den Schutzzielen steht. Ähnlich sind die Verhältnisse auch bei unseren nördlichen Nachbarn, in Dänemark. Dort wurden bei der Ausweisung mariner Natura 2000 Gebiete ökologisch unverträgliche Fischereimethoden (mobiles bodenberührendes Fanggerät, Stellnetze) verbannt, die Angelfischerei blieb aber, mit Ausnahme von kleinen Arealen mit hochsensiblen Riffstrukturen, erlaubt.

 

DAFV Bericht über Vorgehen des BUMB verwundert EU-Vertreter
Für Verwunderung sorgte ein Bericht über die Situation in Deutschland, der von DAFV-Vizepräsident Thorsten Wichmann vorgetragen wurde. Er schilderte die Herangehensweise des Bundesumweltministeriums (BMUB) bei der Ausweisung mariner Natura 2000 Gebiete im Bereich der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) von Nord- und Ostsee. Das vom BMUB jüngst ein Angelverbot verhängt wurde, während beispielsweise die Produktion von Windenergie, die Förderung von Öl, Gas und Bodenschätzen sowie der Schiffsverkehr und die Berufsfischerei weiterhin in diesen Gebieten erlaubt bleiben sollen, sorgte für ein gewisses Unverständnis bei den Tagungsteilnehmern. Ebenso die Tatsache, dass die Schutzverordnung zwei Tage vor der Bundestagswahl, ohne weitere Bekanntmachung und Diskussion mit den Betroffenen und ohne Zustimmung ebenfalls betroffener Ministerien von (Noch-) Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im Alleingang unterzeichnet wurde.
Handlungsweise des BUMB weckt Unverständnis

Diese Handlungsweise widersprach dem Verständnis vieler Tagungsteilnehmer, die durch die präsentierten Fallstudien veranschaulicht bekamen, dass die positiven Aspekte der Angelfischerei in Meeresschutzgebieten die negativen Folgen überwiegen. Als Fazit aus der Veranstaltung zog ein Vertreter der EU-Kommission dann auch den Schluss, dass die Schutzziele mit einer fachgerechten und nachhaltigen Angelfischerei kompatibel gemacht werden müssen. Dazu muss der Dialog zwischen allen Beteiligten weitergeführt werden, denn mit Alleingängen wird es kaum möglich sein einen Konsens zu finden

Anmerkung:
Natura-2000-Gebiete umfassen mehr als 18% der Landfläche der EU und fast 6% des Meeresgebiets. Meeresschutzgebiete sind keine strengen Naturschutzgebiete, aus denen alle menschlichen Aktivitäten ausgeschlossen wären. DAFV und EAA sind der Ansicht, dass die Angelfischerei diese Gebiete nicht schädigt, sondern im Gegenteil vielfach zukunftsfähige sozioökonomische Aktivitäten bietet und ein Beitrag dazu leisten kann Naturschutzvorhaben wirksam umzusetzen

 

Der DEUTSCHE ANGELFISCHERVERBAND e.V. (DAFV)
Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 32 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 520.000 Mitglieder organisiert sind. Der DAFV ist der Dachverband der Angelfischer in Deutschland. Er ist gemeinnützig und anerkannter Naturschutz- und Umweltverband. Der Sitz des Verbandes ist Berlin. Er ist im Vereinsregister unter der Nummer 32480 B beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg eingetragen und arbeitet auf Grundlage seiner Satzung.
Kontakt:
Olaf Lindner • Tel: 030 97104379 • Email: o.lindner@dafv.de • Web: www.dafv.de
Text: © DEUTSCHER ANGELFISCHERVERBAND e.V. 2017

Update der großen Fänge! Die Gewinner 2017 stehen fest!

Categories: News & Stuff, Uncategorized

Die Liste der großen Fänge, sowie einige Bilder wurden aktualisiert.

Alle Erstplatzierten, sowie die drei folgenden, ausgelosten Mitglieder haben einen Fischereierlaubnisschein 2018 gewonnen:

Christoph Müller
Marcel Schoppe
Tim Pohlmann

Petri Heil!

 

Zum Update

Fotos für unser Königsfest gesucht

Categories: News & Stuff, Uncategorized

Wir suchen Fotos für unser Königsfest, die, wie im letzten Jahr, auf der Leinwand gezeigt werden.

Wer schöne Bilder und / oder Videos hat darf sich gerne beim Vorstand oder unter

info@asv-emsdetten.de melden.

Anmeldung zum Königsfest

Categories: News & Stuff, Uncategorized
Unser diesjähriges Königsfest findet am 21.10.2017 ab 19:00 Uhr in der Gaststätte Graute Beik statt.Für ein reichhaltiges Essen und Getränke ist gesorgt.Der Kostenbeitrag beträgt 8,00 € und ist mit der Anmeldung zu entrichten.
Bitte meldet Euch bis zum 15.10.2017 verbindlich im Vereinsheim oder beim Vorstand an, damit wir rechtzeitig das Essen bestellen können.
Auch in diesem Jahr findet unsere Tombola wieder statt. Ihr erhaltet Euer Los sowie die Getränkemarken abends am Empfang.
Lose und Getränkemarkenwerden nur bis 20:30 Uhr ausgegeben.
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

Königsangeln – Andreas Hamm wird neuer Angelkönig!

Categories: News & Stuff, Uncategorized

Am vergangenen Wochenende fand unser diesjähriges Königsangeln statt. Bei bestem Wetter wurden am Sonntagmorgen die Fänge gewogen. Im Anschluss wurde gemeinsam gegrillt.

Königsangeln Senioren

  1. Platz – Andreas Hamm, Hecht, 81 cm, 3.160 gr.
  2. Platz – Christoph Müller, Aal, 70 cm, 595 gr.
  3. Platz – Patrick Weßeler, Aal, 66 cm, 495 gr.

 

Königsangeln Junioren

  1. Platz – Jannis Felmet, Aal, 68 cm, 550 gr.

 

Allen erfolgreichen Anglern ein dickes Petri Heil!

 

Jugendangeln verlegt

Categories: News & Stuff, Uncategorized

Das 7. Gemeinschaftsangeln der Jugendgruppe vom 07.-08.10.2017 wird auf den 14.-15.10.2017 verschoben.

Treffen ist um 16:00 Uhr am Parkplatz am Saerbecker See.

Bauarbeiten am Ems-Altarm Hembergen

Categories: News & Stuff, Uncategorized

Liebe Vereinsmitglieder,

leider kam es in den vergangen Wochen vermehrt zu Diskussionen zwischen Anglern und der Baufirma am Ems-Altarm Hembergen.

Bitte angelt während der Bauarbeiten nicht in direkter Nähe der Baustraße bzw. in den Arbeitsbereichen. Dieses dient dem Unfallschutz aller Beteiligten.

Nach Feierabend der Baufirma bzw. an den Wochenenden ist dieses überhaupt kein Problem.

Sofern dieses nicht eingehalten wird kann es zu weiteren Sperrungen kommen, die wir im Interesse aller Angler gerne vermeiden möchten.

Wir wünschen allen Anglern viel Petri Heil!

Königsangeln

Categories: News & Stuff, Uncategorized
Liebe Vereinsmitglieder,
unser traditionelles Abangeln bzw. Königsangeln findet in diesem Jahr von Samstag, den 23.09.2017 ab 18:00 Uhr, bis Sonntag, den 24.09.2017 um12:00 Uhr, statt.
Geangelt werden darf in allen Vereinsgewässern.
Die Königswürde wird von dem Angler mit dem schwersten Raubfisch errungen.
Gewogen wird sonntags am Vereinsheim zwischen 10:00 Uhr und 12:30 Uhr.
Bei den Jugendanglern, die die Königswürde nicht erlangen können, erhalten die drei Erstplatzierten je einen Sachpreis.
Es ist unbedingt darauf zu achten, dass nur ordnungsgemäß gefangene Fische gewogen werden und das die derzeit gültige Gewässerordnung
eingehalten wird.
Nach dem Wiegen finden wir uns wie gewohnt in gemütlicher Runde im Vereinsheim ein.
Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.
Wir wünschen allen Anglern viel Petri Heil!

Vereinsnachrichten August 2017

Categories: News & Stuff, Uncategorized

 

 

 

 

 

Hier erhaltet Ihr die aktuellen Vereinsnachrichten vorab, bevor Sie in der nächsten Tagen verschickt werden.

Zu den aktuellen Vereinsnachrichten